| select language:
Prognose
Schädigungsgrad und Regenerationsfähigkeit des erkrankten Organs entscheiden über Dauer und Erfolg der Therapie. Sie kann sich über Monate oder Jahre hinziehen. Auch die individuelle genetische Veranlagung und der weitere Aufenthalt in einer schädigenden Umgebung müssen bei der Prognose berücksichtigt werden.
Die Entwicklung der Therapie wie auch der Erhalt des Status Quo nach Abschluss der Behandlung sollten regelmäßig überprüft werden. Hierzu sind folgende Kontrolluntersuchungen zu empfehlen:

• Professionelle Zahnreinigung alle drei bis sechs Monate
• Occlusions- und Artikulationskontrolle alle sechs Monate
• Röntgenkontrolle mit DVT einmal jährlich